Zum Inhalt springen

Deutsch lernen im Integrationskurs

Geflüchtete aus der Ukraine haben ab sofort Zugang zu Integrationskursen

Ein Integrationskurs besteht aus einem Deutschkurs und einem Orientierungskurs. 

Im Deutschkurs (600 bis 900 Stunden) erlernen die Teilnehmenden die deutsche Sprache bis zum Niveau B1. Das ist wichtig, um Arbeit zu finden, Anträge ausfüllen oder sich im Alltag verständigen zu können. Im Orientierungskurs (100 Stunden) wird ihnen nützliches Wissen über die Geschichte, Kultur und Rechtsordnung in Deutschland vermittelt.
 

Wo kann ich mich zum Integrationskurs anmelden?

Die Anmeldung zum Integrationskurs erfolgt in Pforzheim über die städtische "Koordinierungsstelle Sprachkurse" im Schlossberg 15 in Pforzheim.

Zur Infoseite "Koordinierungsstelle Sprachkurse"

Wie kann ich mich zum Integrationskurs anmelden?

Bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin in der "Koordinierungsstelle Sprachkurse".

Die Terminvereinbarung erfolgt telefonisch unter:

07231 39 2874 oder

07231 39 2862 oder

07231 39 2863

Welche Unterlagen muss ich zum vereinbarten Termin in der "Koordinierungsstelle Sprachkurse" mitbringen?

Zum vereinbarten Termin in der "Koordinierungsstelle Sprachkurse" müssen Sie unbedingt bereits in Pforzheim registriert sein und folgende Unterlagen mitbringen:

  • Ihren ukrainischen Reisepass oder Personalausweis oder ein anderes Ausweisdokument (z.B. Führerschein)
  • Ihre Aufenthaltserlaubnis gem. § 24 Aufenthaltsgesetzt (AufenthG)  oder Ihre Fiktionsbescheinigung gem. § 81, Abs. 3 und 5 Aufenthaltsgesetz (AufenthG)

Muss ich für den Besuch des Integrationskurses bezahlen?

Nein, die Teilnahme am Integrationskurs ist für die Geflüchteten aus der Ukraine kostenlos!

Wie lange muss ich auf einen Integrationskurs warten?

Nach Ihrer Vorsprache in der "Koordinierungsstelle Deutschkurse" wird für Sie ein Antrag auf Zulassung zum Integrationskurs bei Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gestellt. Sobald die Zulassung durch BAMF erfolgt werden Sie von der "Koordinierungsstelle Deutschkurse" in einen für Sie geeigneten Integrationskurs vermittelt. Von der Antragstellung bis zur Vermittlung in einen Integrationskurs können mehrere Wochen vergehen.

Bis dahin können Sie auch online Deutsch lernen – Infos hierzu finden Sie hier:

Deutsch lernen online

Deutsche Welle

Auf der Desktop-Version findet sich ein riesiges kostenloses Angebot an Deutschkursen und Übungen:

  • Deutschkurse (in 29 Sprachen) von A1 bis C2
  • Online-Learning
  • Videos
  • Audios
  • Podcasts
  • Arbeitsblätter zum Ausdrucken

Zusätzlich gibt es dort:

  • Übungen in allen Niveaustufen
  • Einstufungstests
  • Langsam gesprochene Nachrichten
  • Wortschatztrainer
  • Aussprachetrainer

Ein eingeschränktes Deutschlernangebot ist auf der Mobilversion learngerman.dw.com erhältlich.

Deutscher Volkshochschul-Verband

Kostenfreies digitales Lernangebot des Deutschen Volkshochschul -Verbands e.V. (DVV) für kostenlose Online-Kurse für Deutsch als Zweitsprache (A1 – B2). Es gibt Übungen zum Lesen, Hören, Schreiben und Sprechen. Unterstützt werden die Lernenden von Online-Tutoren.

Goethe-Institut

Neben dem kostenpflichtigen Angebot gibt es auch kostenlose Online-Übungen wie z. B. Ausspracheübungen, berufsbezogene Wortschatzübungen (zu sozialen oder technischen Berufen, Handwerk, Büro, Dienstleistungen oder Kultur) – mit Aufgaben, Interviews und Filmen: https://www.goethe.de/de/spr/ueb.html  und https://www.goethe.de/prj/mwd/de/deutschueben.html (die Seite kann auch durch Sprachauswahl in Ukrainisch oder Russisch aufgerufen werden).

Mit der App Deutschtrainer A1 können Sie auch unterwegs den Basiswortschatz und Strukturen auf dem Sprachniveau A1 üben https://www.goethe.de/de/spr/ueb/dt1.html.

Die App ist kostenlos für iOS und Android.